Palliative-Care-Kurs für Pflegende

Der Kurs dauert (mit Pausen zur Anwendung des Erlernten in der Praxis) etwa ein dreiviertel Jahr. In intensiven Unterrichtsphasen erhalten die Kursteilnehmer einen umfassenden Einblick in die Wissensbereiche, die die Fürsorge für Sterbende ausmachen. Dazu gehören neben den Symptomen von Krebserkrankungen und den Begleiterscheinungen einer Krebstherapie auch Kommunikation (Wie kann ich offen mit Patienten über das Sterben sprechen?), Sterbebegleitung (wie halte ich es aus, jemandem beim Sterben zuzusehen?) und Trauerarbeit. Das Wissen wird an Fällen von Patienten vermittelt, die von den Kursteilnehmerinnen betreut worden sind.

ImpressionenImpressionen