„Wie aus Trauer Liebe wird“ – Eine beziehungsorientierte Trauerbegleitung

Datum: 19.11.2022
Beginn: 09:00 Uhr
Ende: 16:30 Uhr

 

Die Arbeit mit Trauernden ist immer noch von der Idee des „Loslassens“ geprägt. Bei schweren Verlusten fühlen sich Betroffene damit nicht verstanden. In diesem Workshop wird eine beziehungsorientierte Trauerarbeit vorgestellt. Trauer wird hier verstanden als kreative Beziehungskraft, die eine andere, innere Beziehung zum Verstorbenen unter der Bedingung seiner äußeren Abwesenheit leben will. Der Verstorbene ist dabei als inneres Gegenüber weiterhin präsent. Aus diesem Verständnis heraus wird der Betroffene unterstützt, einen sicheren Ort für den Verstorbenen und eine innere, freie Beziehung zum Verstorbenen zu finden.

Im Workshop werden die theoretischen Hintergründe dieser Trauer- und Beziehungsarbeit gezeigt, praktische Methoden werden vorgestellt und mit Übungen wird das Vorgehen gelernt.

Teilnahmegebühr: 30,00 Euro
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt.
Eine verbindliche Anmeldung ist unter Website, E-Mail, 0176 68 61 8854 oder (03391) 39-14710 erforderlich.

Die „Registrierung beruflich Pflegender“ hat 8 Punkte für den Workshop anerkannt.

Zurück

Kontakt
HOSPA GmbH
Haus Wegwarte
Fehrbelliner Straße 38
16816 Neuruppin
Telefon: 03391 39-4938
Telefax: 03391 39-4965
E-Mail: kontakt@hospa-neuruppin.de
Anfahrt  Kontakt